Museumskoffer

Angebot außer Haus für Senioren- und Pflegeheime

Mit den Museumskoffern bietet das kult Westmünsterland ein Angebot speziell für alle Senioren- und Pflegeheime: Gerade, wenn ein Besuch der Ausstellung schweirig gestaltet, muss das Museum eben zu den Menschen kommen! Im kult können die Koffer ausgeliehen werden, um Erinnerungen anzuregen und "früher" wieder lebendig werden zu lassen.

Im Museumskoffer finden sich Originalobjekte aus früheren Zeiten, die zum Beispiel an die Arbeit der Wäschepflege erinnern. So war die "Große Wäsche" vor der Erfindung der Waschmaschine harte Knochenarbeit: Einweichen mit Soda, Wäsche auswringen, einseifen und Flecken herausschrubben; anschließend in der kochenden Lauge die Wäsche mit dem Waschbrett weiter reinigen, ausspülen und nach dem Trocknen noch bügeln und plätten.

Erinnerungen an die eigene Schulzeit ermöglicht der Museumskoffer "Schule früher" mit Schieferplatte, Griffelkasten und vielem mehr. Wie haben gerade die älteren Bewohner ihre ersten Jahre in der Schule erlebt? Was hat sie bewegt? Auch für dieses Thema stellt das kult interessierten Einrichtungen Objekte zur Verfügung, die auch ausprobiert werden dürfen. An Originalobjekten können die Bewohnerinnen und Bewohner sich austauschen, erinnern und erzählen, wie sie die "Waschtage" erlebt haben. Ihnen wird es durch das haptische Erleben ermöglicht, die Erinnerungen ganz bewusst wieder aufzufrischen.

Ein dritter ausleihbarer Koffer befasst sich mit dem Thema "Kindheit".

Woran möchten sich die Bewohnerinnen und Bewohner wohl sonst gern erinnern? In Abstimmung mit den Pflege- und Senioreneinrichtungen stellt das kult gern auch nach den Wünschen individuell gestaltete Museumskoffer zusammen.

Bei Fragen und Interesse können sich Alten- und Pflegeeinrichtungen im kult bei Bärbel Bomkamp, Tel. 02861/681-4292 oder per Mail an kult@kreis-borken.de, melden.