Veranstaltungen

Konzerte, Philosophisches Café oder grenzübergreifende Aktionen rund um die Berkel - wir präsentieren hier eine Auswahl von Veranstaltungen und wünschen viel Spaß!

Klicken Sie einfach auf die kleinen Pfeile rechts und erfahren Sie mehr über die vielfältigen Veranstaltungen.


14. September 2019, 14.00 Uhr "Kunst macht schlau..."

"Kunst macht schlau und glücklich! Wusstet ihr das?" Workshop
(Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren)
Leitung: Sarah Padberg, Laura Suedholt, Borken
Museumsbesuche scheinen nicht so wahnsinnig spannend zu sein, oder? Das ändert sich, wenn Du selbst aktiv sein kannst: Wir, die Mädels von ARTivity Borken, machen dich im kult in Vreden zum Künstler! Dabei soll der Spaß natürlich nicht fehlen. Bring einen Freund oder eine Freundin mit, lernt neue Leute kennen und erarbeitet gemeinsam mit uns euer eignes Kunstwerk – in der Ausstellung „DUCKOMENTA – Ent-liche Grenzgeschichten“. Das hört sich richtig gut an! Wir entführen euch in die Welt des „Verändern“ und geben Frida Kahlo, einer der bedeutsamsten Malerinnen ein neues Gesicht. Die Feinmotorik wird durch das Arbeiten mit verschieden Werkzeugen (Pinsel, Spachtel etc.) gefördert und regt zudem eure künstlerischen Fähigkeiten an. Dein Glücksgefühl nimmst du samt Kunstwerk später mit nach Hause. Das ARTivity-Team freut sich auf tolle Tage mit euch.

Seid mit uns kreativ und meldet euch an im kult unter: 02564/9899-100 oder kult@kreis-borken.de.
Termin einzeln buchbar.
Voranmeldung erforderlich! Anmeldeschluss 7. Sep. 2019.

Kosten pro Termin: 8,- € + 2,-€ Material

15. September 2019, 17.00 Uhr "Das Spiel der Nachtigall"

Tanja Kinkel Lesung „Das Spiel der Nachtigall“

In Rücksprache mit dem kult sagt die Konzertagentur das geplante Gastspiel von Tanja Kinkel und der Capella Antiqua aus technischen Gründen ab. Bereits erhaltene Konzertkarten können im KULT Vreden zurückgegeben werden.

Begleitet von den Musikern der Gruppe Capella Antiqua Bambergensis nimmt Tanja Kinkel ihr  Publikum mit auf eine spannende literarisch-musikalische Reise in die Zeit des Hochmittelalters. Im Zentrum der Erzählung steht Walther von der Vogelweide, der sich mitten im Ränkespiel um die Nachfolge des unerwartet verstorbenen deutschen Kaisers Heinrichs VI befindet und dabei von Richard Löwenherz bis Otto IV nahezu alle Persönlichkeiten der Zeit trifft. Seine Wege kreuzen immer wieder die der gefährlich klugen jüdischen Ärztin Judith. Diese ist manchmal seine Gegnerin, manchmal seine Verbündete aber letztendlich die Frau seines Lebens.

Veranstaltungsort:
Fürstensaal im Schloss Ahaus
Sümmermannplatz 1 | 48683 Ahaus
Vorverkauf: Tickets zu je 20,- € (ermäßigt 14,- €)
Telefonische Bestellung der Karten im kult: 02564/9899-100
Per Mail: kult@kreis-borken.de
Abholen: Kirchplatz 14, 48691 Vreden (Di-So 10-17 Uhr)
Abendkasse im Schloss Ahaus am Konzerttag ab 16 Uhr

19. September 2019; 19.00 Uhr "Donald Duck: Der Antiheld als Archetyp"

"Donald Duck: Der Antiheld als Archetyp" Vortrag
Referent: Patrick Bahners
Ein Enterich, der den Schnabel denkbar weit aufreißt: Er verstehe von allem was, verkündet Donald Duck. Dabei kann er noch nicht einmal fliegen. Warum ist der komische Vogel so beliebt? Patrick Bahners zieht in seinem Lichtbildervortrag Klassiker aus Kunst und Literatur heran, um zu erklären, was die Comicfigur zum Helden macht. Patrick Bahners ist Ehrenpräsident der Deutschen Organisation nichtkommerzieller Anhänger des lauteren Donaldismus und hat seit 1982 zahlreiche Untersuchungen zur donaldistischen Forschung verfasst, darunter das Buch „Entenhausen. Die ganze Wahrheit“ (C. H. Beck). Im bürgerlichen Beruf ist er Redakteur im Feuilleton der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.
Eintritt frei.

29. September 2019, 19.30 Uhr, Ahauser Schlosskonzerte

 LGT Young Soloist

06. Oktober 2019, 15.00 Uhr "taNDem" - Energie

"TaNDem" - Energie

Das Motto der diesjährigen Förderrunde „taNDem“ der Euregio lautet „Energie“. Die Künstler bauen Joyce van Heek und Franz Greife bauen aus diesem Anlass aus zwei Fahrrädern, Haselnusshölzern und Leder ein „Chassis“ – ein vierrädriges Vehikel mit einer Länge von bis zu 4 Metern. Ihre Idee: Durch das Pedale treten investieren sie Energie, um die Grenzen zu überwinden. Sie begeben sich auf eine Rundreise durch das Grenzgebiet zwischen Niederlanden und Deutschland. Dabei machen sie auch Station im kult! Hier geben sie in einem Künstlergespräch Einblicke in den Bau ihres besonderen Gefährts.

Eintritt frei.

09. Oktober, 19.00 Uhr "Das westliche Münsterland 1918/19"

Das westliche Münsterland 1918/19 Vortrag
Referent: Wilfried Reininghaus
Der Übergang vom Kaiserreich zur Republik führte im heutigen Kreis Borken zur kurzzeitigen Herrschaft von Arbeiter- und Soldatenräten im November/Dezember 1918. Sie radikalisierten sich im Gegensatz zum Ruhrgebiet jedoch nicht. Weit verbreitet waren Bauernräte, die die Interessen der Landwirtschaft gegen Hamsterer vertraten und Sicherheitswehren bildeten. Die Wahlen zur Nationalversammlung ergaben im Januar 1919 eine deutliche Mehrheit für das Zentrum, während bei den anschließenden Kommunalwahlen im März in den meisten Gemeinden unterschiedliche Wahllisten miteinander rivalisierten.
Wilfried Reininghaus war Präsident des Landesarchivs NRW 2004-2013 und von 2003 bis 2018 1. Vorsitzender der Historischen Kommission für Westfalen. Er lehrte als apl. Professor an der WWU in Münster.

Der Eintritt ist frei!

19. Oktober 2019, 11.00 Uhr "Kunst macht schlau..."

"Kunst macht schlau und glücklich! Wusstet ihr das?" Workshop
(Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren)
Leitung: Sarah Padberg, Laura Suedholt, Borken
Museumsbesuche scheinen nicht so wahnsinnig spannend zu sein, oder? Das ändert sich, wenn Du selbst aktiv sein kannst: Wir, die Mädels von ARTivity Borken, machen dich im kult in Vreden zum Künstler! Dabei soll der Spaß natürlich nicht fehlen. Bring einen Freund oder eine Freundin mit, lernt neue Leute kennen und erarbeitet gemeinsam mit uns euer eignes Kunstwerk – in der Ausstellung „DUCKOMENTA – Ent-liche Grenzgeschichten“. Das hört sich richtig gut an! Wir entführen euch in die Welt des „Verändern“ und geben Frida Kahlo, einer der bedeutsamsten Malerinnen ein neues Gesicht. Die Feinmotorik wird durch das Arbeiten mit verschieden Werkzeugen (Pinsel, Spachtel etc.) gefördert und regt zudem eure künstlerischen Fähigkeiten an. Dein Glücksgefühl nimmst du samt Kunstwerk später mit nach Hause. Das ARTivity-Team freut sich auf tolle Tage mit euch.

Seid mit uns kreativ und meldet euch an im kult unter: 02564/9899-100 oder kult@kreis-borken.de.
Termin einzeln buchbar.
Voranmeldung erforderlich! Anmeldeschluss 7. Sep. 2019.

Kosten pro Termin: 8,- € + 2,-€ Material

19. Oktober 2019,19.30 Uhr Münsterland Festival part 10

Münsterland Festival part 10 Marc Perrenoud Trio

IHRE MUSIK IST KOMPLEX UND GLEICHZEITIG LEICHT, IHR AUFTRITT IST VOLLER DYNAMIK: DIE DREI KÜNSTLER DES MARC PERRENOUD TRIO HABEN SICH PERFEKT AUFEINANDER ABGESTIMMT.

Samtweicher Anschlag, Ideenreichtum, stilistische Kontinuität: Damit überzeugt der Genfer Pianist Marc Perrenoud seit vielen Jahren. Sein virtuoses und ebenso elegantes und kraftvolles Spiel unterstützen seit zwölf Jahren der Bassist Marco Müller und der Drummer Cyril Regamey. Die drei Musiker funktionieren als Einheit perfekt. Trotz komplexer Harmonien und ausgefeilter Rhythmik strahlt ihr Spiel eine beeindruckende Leichtigkeit aus. Besonders bei ihren Liveauftritten zeigen die Musiker, wie gut sie sich kennen und respektieren: Sie lassen einander Freiräume und fordern sich gegenseitig heraus. So entsteht eine außergewöhnliche musikalische Dynamik, die sich immer wieder aufs Neue entzündet.
Das Konzert im kult wird für Trio wie Besucher ein besonderes sein. Denn es findet just vor den Aufnahmen ihrer fünften CD statt. Die Musiker werden also ein neues Repertoire im Gepäck haben und das Publikum darf sich auf Kostproben freuen.

Marc Perrenoud Piano | Marco Müller Bass | Cyril Regamey Drums


Das Konzert ist Teil des Münsterland Festivals part 10.
Einlass: 19:30 Uhr // Beginn: 20.00 Uhr
(freie Platzwahl) VVK € 15,– | AK € 18,–

22. Oktober 2019, 19.00 Uhr "Mythos Marylin Monroe"

"Mythos Marylin Monroe" Vortrag

Referent: Alexander Schubert

Sie war Idol und Mythos einer ganzen Epoche: Marilyn Monroe, bzw. Norma Jeane Baker. Sie regte Künstler an, sie zu malen oder über sie zu schreiben; ihr Leben fasziniert noch heute. Mit dem Quartett „Mara Mortenson“ der interDucks ist dieser außergewöhnliche Star der 1950 & 60er Jahre auch im kult zu sehen. Der Leiter des Historischen Museums der Pfalz Speyer, Dr. Alexander Schubert, gibt durch Kleidungsstücke, Privatbriefe und Filmdokumente Einblicke nicht nur in ihre glamouröse öffentliche, sondern auch ganz private Welt. So bringt er ein Stück der unbekannten Ikone Marilyn Monroe ins Münsterland.

Eintritt frei.

26. Oktober 2019, 11.00 Uhr "Kunst macht schlau..."

"Kunst macht schlau und glücklich! Wusstet ihr das?" Workshop
(Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren)
Leitung: Sarah Padberg, Laura Suedholt, Borken
Museumsbesuche scheinen nicht so wahnsinnig spannend zu sein, oder? Das ändert sich, wenn Du selbst aktiv sein kannst: Wir, die Mädels von ARTivity Borken, machen dich im kult in Vreden zum Künstler! Dabei soll der Spaß natürlich nicht fehlen. Bring einen Freund oder eine Freundin mit, lernt neue Leute kennen und erarbeitet gemeinsam mit uns euer eignes Kunstwerk – in der Ausstellung „DUCKOMENTA – Ent-liche Grenzgeschichten“. Das hört sich richtig gut an! Wir entführen euch in die Welt des „Verändern“ und geben Frida Kahlo, einer der bedeutsamsten Malerinnen ein neues Gesicht. Die Feinmotorik wird durch das Arbeiten mit verschieden Werkzeugen (Pinsel, Spachtel etc.) gefördert und regt zudem eure künstlerischen Fähigkeiten an. Dein Glücksgefühl nimmst du samt Kunstwerk später mit nach Hause. Das ARTivity-Team freut sich auf tolle Tage mit euch.

Seid mit uns kreativ und meldet euch an im kult unter: 02564/9899-100 oder kult@kreis-borken.de.
Termin einzeln buchbar.
Voranmeldung erforderlich! Anmeldeschluss 7. Sep. 2019.

Kosten pro Termin: 8,- € + 2,-€ Material

17. November 2019, 19.30 Uhr, Ahauser Schlosskonzerte

Das Klavierduo Walachowski und das  Klaviertrio Würzburg

Anna und Ines Walachowski – Klavier

Karla-Maria Cording - Klavier

Katharina Cording – Geige,

Peer-Christoph Pulc – Violoncello

08. Dezember 2019, 15.00 Uhr Rudelsingen im kult

Rudelsingen im kult

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr möchten wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Besucherinnen und Besuchern die Weihnachtszeit mit einem gemeinsamen Rudelsingen im Foyer einläuten. Unter der Leitung von Hanne
Feldhaus stimmen wir sowohl altbekannte Weihnachtslieder als auch so mache Neuentdeckung an. Sie müssen nur Lust am Singen mitbringen. Keine Angst vor Textschwächen – hier hilft unsere animierte Liedtext-Tafel.
Der Eintritt ist frei.

08. Dezember, 19.30 Uhr, Ahauser Schlosskonzerte

Neue Hofkapelle Berkelkraft

 

Moderation: Bernd Sikora

16. Februar 2020, 19.30 Uhr, Ahauser Schlosskonzerte

Sestetto Stradivari

 

Marlène Prodigo - Violine

David Romano - Violine

David Bursack - Viola

Raffaele Mallozzi - Viola,

Sara Gentile - Violoncello

Diego Romano - Violoncello

 

 

 

 

 

 

 

15. März 2020, 19.30 Uhr, Ahauser Schlosskonzerte

Sjaella (Vocalensemble)

Helene Erben

Franziska Eberhardt

Viola Blache

Felicitas Erben

Marie Fenske

Marie Charlotte Seidel